Italien

Bella Italia

Früher bereits das Traumziel vieler Deutschen – das Land wo es Sonne, Strand, Meer und Spaghetti gab. Es gibt die schönen alten Bilder, Dias und später auch Super 8 Filme in vielen Familie auf denen man noch so schön erkennt wie das Auto aufgerüstet wird und mit Sack und Pack geht es über den Brenner in den Süden.

Aber Italien war schon immer ein Sehnsuchtsland gewesen. „Das Land wo die Zitronen blühen“ schrieb schon Goethe in Wilhelm Meisters Lehrjahren – als er nach Italien reiste wollte er eigentlich nur einige Woche bleiben- aber zum Schluss wurden es fast 2 Jahre. Das ist sehr gut nachzuvollziehen, denn Italien auch zur Zeit Goethes hatte so viel zu bieten- von Veronas Romeo und Julia über Vicenza- wo ihn Palladio und besonders die Villa Rotonda faszinierte – Rom und der Vatikan bis nach Sizilien. immer schon ein Sehnsuchtsziel

Der Gardasee ein Sehnsuchtsziel

der grösste See Oberitaliens – mit seinem antiken Namen Lacus benacus – mit einer Fläche von 370 qkm und einer Tiefe von 346m. Zu jeder Jahreszeit schön.

Toskana

Heimat der Künste des guten Essen und und des köstlichen Weines

Sardinien – eine Insel mit vielen verschiedenen Gesichtern